Kindergarten ich komme!

Eingetragen bei: Allgemeines | 0

Jetzt bin ich schon ein ganz großer Junge!

Diese Woche hatte ich nämlich meinen ersten Tag im Kindergarten.

Man war das aufregend! Schon länger hatte ich meinen Kindergarten-Rucksack zuhause, der extra für mich hergestellt wurde. Da sind ganz tolle Dinosaurier drauf. Und natürlich mein Name! Ich konnte es kaum bis zum ersten Tag erwarten und dann war es endlich so weit…

Als Mama sagte, dass es los geht, zog ich ganz schnell meine Schuhe an. Nach der Jacke und der Mütze kam der Rucksack an die Reihe. Auch einen Schirm durfte ich benutzen, das volle Programm! Voller Aufregung sind wir dann zum Kindergarten gefahren. Dort wurde ich ganz lieb von meiner Kindergarten-Tante Karin begrüßt.

Maxi_Kindergarten

Gleich am Anfang bekam ich ein eigenes Fach, wo ich meine Jacke und Schuhe abstellen konnte. Ein bisschen mulmig war mir schon noch. So viele Kinder und aufregende Sachen zu Spielen. Aber meine Mama blieb ja noch da. Dann war das gar kein Problem.

Das beste war, dass wir erstmal in Ruhe was gevespert haben. Da konnte ich mich in Ruhe neben meiner Brezel und dem Wurstbrot umschauen. So ein Kindergarten ist schon toll. Alle Möbel sind wie für uns Kinder gemacht. Auch die Waschbecken sind so, dass ich zum Händewaschen kein Treppchen brauche.

Leider waren wir nur knapp eine Stunde. Das nennt sich irgendwie „Eingewöhnung“. Anscheinend haben die Angst, ich will irgendwann nicht mehr hin, wenn wir gleich voll loslegen. Aber ich spiele das ganze einfach mal mit…

mydownie.de

Am zweiten Tag gab es gleich am Anfang was zu Essen.

Wenn das so bleibt, könnte ich mich wirklich daran gewöhnen! Und weil ich so brav war, durfte meine Mama gehen und Einkaufen oder andere Sachen erledigen.

Mit Karin habe ich dann mein erstes Bild gemalt. Mit ein bisschen Hilfe sah das schon ganz gut aus. Wenn ich noch ein bisschen übe, kann ich vielleicht mal für Mama und Papa ein Bild mit uns drei malen.

Gestern war mein dritter Tag.

Weil Mama arbeiten musste, hat mich mein Papa zum Kindergarten gebracht. Man hat der sich angestellt! Hätte Mama nicht schon alles vorbereitet und meinen Rucksack gepackt, wären wir bestimmt zu spät gekommen.

Als wir im Kindergarten ankamen, hat Karin meinen Papa gleich wieder weggeschickt. Ist ja auch unnötig. Die meinen wohl ich komme nicht alleine klar! Da Turnen angesagt war, sind wir nach dem Vesper direkt in den Turnraum gegangen. Aber das war nicht so mein Ding. Hatte ja eben erst gegessen. Viel lieber habe ich dann mit meinen zwei neuen Freundinnen Kaffeekränzchen gespielt.

Heute bringt mich Oma Gitte zum Kindergarten.

Bin mal gespannt was wir heute machen. Vielleicht darf ich wieder ein Bild malen oder wir machen was ganz Neues. Wenn ich demnächst mal länger bleiben darf, haben wir auch bestimmt mehr Zeit für die richtigen Spiele. Also in der Gruppe oder so.

Morgen ist die erste Woche schon wieder vorbei. Man geht das schnell!
Auf jeden Fall ist dieser Kindergarten eine tolle Sache. Ich werde bestimmt noch einiges erleben.

Wenn ich dann mal voll „eingewöhnt“ bin, kann ich euch ja weitere Geschichten erzählen.
Jetzt geht es aber gleich los. Oma Gitte bringt mich hin und dann wird erstmal was gevespert!

Also macht’s gut!

Euer Maxi